.

.

.

el sabroso oficio / del dulce mirar GóngoraWie schwer es ist, die Schönheit zu begreifen! Günter Eich

viernes, 13 de mayo de 2016

Hans Magnus Enzensberger - La alegría




LA ALEGRÍA

No quiere que hable de ella
No consta
No tolera a los profetas

Derriba todo lo inconmovible
No miente
No se somete

Ella sola me basta
Es mi razón de ser
No me pertenece

Es ajena y tenaz
La oculto
como a una infamia

Es una tránsfuga
Nadie puede compartirla
Nadie puede quedarse con ella

No me quedo con nada
Lo comparto todo con ella
Me abandonará

Otro la ocultará
en su huída triunfal
a través de una noche muy larga.

Hans Magnus Enzensberger 
(1983)




DIE FREUDE

Sie will nicht daß ich von ihr rede
Sie steht nicht auf dem Papier
Sie duldet keinen Propheten

Sie wirft alles um was fest steht
Sie lügt nich
Sie meutert

Sie allein rechtfertigt mich
Sie ist meine Vernunft
Sie gehört mir nicht

Sie ist fremd und beharrlich
Ich verberge sie
wie eine Schande

Sie ist flüchtig
Niemand kann sie teilen
Niemand kann sie für sich behalten

Ich behalte nichts
Ich teile alles mit ihr
Sie wird fortgehen

Ein anderer wird sie verbergen
auf ihrer siegreichen Flucht
durch die sehr lange Nacht




(Fotografía: Lisa Larsen - U.S. Syracuse University, 1949)